Pflanzkübel BetonPflanztrog aus beton und moderne terrasse beton weiss

Bei einem Baum muss der Pflanztrog Beton ein entsprechendes Gewicht aufweisen, damit der Sturm ihn nicht umwirft. Die Terrasse oder der Balkon ist jenes Element im Haus, welches immer mehr in Mode kommt. Niemand möchte an lauen Sommerabenden in seinem Zimmer sitzen, viel lieber sitzt man auf seiner eigenen Terrasse oder auf dem Balkon. Einen kleinen Außenbereich lieben viele nicht nur wegen des obligaten Zigarettenkonsums, sondern auch einfach, um an der Luft zu sein. Vielerorts werden heute sogar Balkone und Terrassen nachträglich in Wohnbauten angebaut, um die Lebensqualität zu verbessern. Moderne Terrassen sind eigentlich Lebensräume. Sie funktionieren wie Zimmer, nur dass diese Zimmer im Winter nicht beheizt sind. Wenn der Schnee dann auf die Terrasse fällt und man im warmen Zimmer sitzt, ist auch dieser Anblick ein Genuss.

Ein einziger Pflanztrog als Hingucker
Eine moderne Terrasse ist also kein Luxustraum mehr, sondern etwas, was sich fast jeder erfüllen kann. Holzfußboden und Pflanztrog machen die Terrasse noch gemütlicher und schöner. Die feine Qualität des Betons spielt hier sehr gut mit dem Holz zusammen. Aber auch mit Fliesen, Stein oder Kies macht sich ein Pflanztrog Beton sehr gut.
Auf einer Terrasse hat man meist nicht unbeschränkt Raum. Es ist also zu überlegen, welche Gestaltung man wählt. Ist nur wenig Platz, so reicht schon ein einziger Grünpunkt, um eine zum Beispiel mediterrane Atmosphäre auf seine Wohlfühl-Oase zu zaubern. Lavendel und Olivenbaum sind dabei 2 besondere Kandidaten, welche Duft und Stimmung bringen. In einem Pflanztrog Beton sehen sie besonders reizvoll aus. Je nach belieben können sie höher, oder niedrig angelegt werden. Auch ein Kräuter-Garten kommt optimal zur Geltung. Für Kinder ist es ein Abenteuer, wenn sie etwas wachsen sehen. Tulpen im Frühling, oder Tomaten im Sommer: alles hat in den Pflanzkübeln Platz und erfreut das Herz.

Naturgegebenheiten und Pflanztrog Beton
Wichtig ist bei allen Gestaltungen, dass zu jeder Pflanze der richtige Topf gewählt wird. Je nach Pflanze gibt es Tiefwurzler und Flachwurzler. Es gibt Pflanzen, die mehr Raum benötigen, und manche, die mit wenig Wurzeln auskommen. Auch das Umfallen spielt eine Rolle.
Die Pflanzkübel haben alle am Boden ein Loch, welches dem überflüssigen Wasser eine Möglichkeit bietet zu entkommen. Gerade im Winter ist dies ein wichtiges Detail am Rande, damit der Topf nicht zerstört wird. Leichtere Pflanzkübel können im Winter auch an einen wärmeren Ort gebracht werden. Die Überwinterung der Pflanze ist gerade für Kandidaten aus dem Süden dann einfacher.