Ort für Pflanzkübel aus Fiberglas?

Pflanzkuebel aus fiberglas serie Marco

Pflanzgefäße aus Fiberglas in Wandel der Zeiten

Pflanzgefäße gibt es aus verschiedenen Materialien, aber eines sollten sie alle gemeinsam haben, sie sollten sich wunderbar den verschiedenen Räumlichkeiten anpassen. Formschön und haltbar sollten sie sein und den Pflanzen einen geräumigen Lebensraum bieten. Wenn man sie in der Wohnung aufstellen möchte, dann werden Pflanzgefäße meist aus Keramik angeboten. Auch für den Balkon oder die Terrasse kann man sie kaufen, aber auch Pflanzgefäße aus Ton oder Plaste sind sehr beliebt, da diese Pflanzgefäße sehr wetterfest sind. Nun haben aber neue Pflanzgefäße das Interesse der Käufer geweckt, die Pflanzgefäße aus Fiberglas.

Welche Pflanzgefäße eignen sich für Gärten und Terrassen?

Pflanzgefäße sollten sich mit dem Ort identifizieren, an dem sie aufgestellt werden. Für die Gartenflächen eignen sich vor allem Gefäße aus Stein, zum Beispiel aus Granit, Sandstein oder Terrakotta. Schlichte einfache Kübel, Schalen oder Kästen wetteifern mit Pflanzgefäßen, die die Handschrift verschiedener Designer tragen. Dazu gesellen sich Pflanzgefäße aus Fiberglas, die von schlicht bis elegant gearbeitet sind. Die Pflanzgefäße können auch im Außenbereich aufgestellt werden, Pflanzgefäße aus Fiberglas sind äußerst robust und je nach ihrer Beschaffenheit können sie mit oder ohne Pflanzeinsatz ausgeliefert werden. Wenn man diese Pflanzgefäße im Freiland aufstellt kann man sie auch ohne Probleme im Freien während des Winters stehen lassen. Sie sind wetterfest und vor allem sind sie frostsicher. Beachten sollte man aber, dass in die Pflanzgefäße Löcher gebohrt sein müssen, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann und keine Staunässe entsteht.

Pflanzgefäße aus Fiberglas für den Wohnraum

Schlicht, elegant und glänzend, so stellt sich eine Serie der Pflanzgefäße Fiberglas vor. Geformt als schlanke Säule oder als Würfel, die gradlinigen Formen und vor allem die glänzende Oberfläche begeistern viele Menschen. Die Pflanzgefäße lassen sich problemlos in die Wohnlandschaft einfügen, egal ob man die Pflanzgefäße Fiberglas im Eingangsbereich der Wohnung aufstellt oder im Wohnzimmer selbst. Das Fiberglas wird mit Kunstharz kombiniert, was zu der gewünschten hohen Stabilität und dem sehr niedrigen Gewicht führt. Deshalb hinterlassen Pflanzgefäße Fiberglas auch keine Druckspuren auf dem Fußboden der Räume. Pflanzgefäße für den Innenbereich können ebenso wie die Pflanzgefäße für draußen mit Einsätzen versehen sein, in die man die Pflanzen einfügen kann. Da in diesen Pflanzgefäßen keine Bodenlöcher eingefügt werden, besteht auch nicht die Gefahr, dass Wasser auf den Boden läuft und hässliche Flecke hinterlässt.

Wo kann man diese Pflanzgefäße kaufen?

Viele große namhafte Gartencenter können diese Fiberglas-Pflanzkübel anbieten und zeigen in Ausstellungsräumen, wie sich diese Pflanzgefäße im eigenen Garten, der Terrasse oder auch in der Wohnung präsentieren könnten. Gefäße in Granit Grau, Schwarz oder im lichten Weiß, man kann sich die passenden Gefäße aussuchen. Man kann sich auch zwischen Hochglanz- Pflanzgefäßen oder matt gebürsteten Oberflächen entscheiden. Je nachdem, wo sich im Haus der Aufstellplatz befinden soll, hier kann man sich die passenden Gefäße aussuchen. Wer aber nicht in die verschiedenen Gartencenter fahren möchte, der kann sich auch im Internet umsehen und vielleicht die passenden Pflanzgefäße finden.

Anfrage Korb
There are no products in the cart!
Anfrage Kontinuieren